Quoten: Schwestern im Glauben

Nach einer kurzzeitigen Schwächepause ist vor allem «Lasko» zu alter Stärke zurückgekehrt und verhalf auch dem nachfolgenden Programm wieder zu guten Quoten.

 

In der letzten Woche hatte das Donnerstagsprogramm von RTL deutliche Schwachstellen aufgewiesen. Das Eigengewächs «Lasko» hatte sogar einen Sturz auf magere 14 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe hinnehmen müssen und es musste Frage gestellt werden, ob die Actionserie bereits in Staffel zwei ihre Zugkraft verloren hat. Mit der dritten Folge der neuen Staffel dürften sich die Sorgen erst einmal erledigt haben, denn «Lasko - Die Faust Gottes» kam mit 18,5 Prozent bei den umworbenen Zuschauern zum besten Marktanteil der laufenden Staffel.

 

Zugesehen hatten dieses Mal 2,29 Millionen Zuschauer - ein neuer Allzeit-Rekord für die Serie, deren erste Staffel im Sommer 2009 mit weit weniger Zuschauern zufriedenstellende Marktanteile holte und sich derzeit erstmals im Herbstprogramm beweisen muss. Insgesamt sahen 4,18 Millionen Zuschauer zu, ebenfalls soviele wie nie zuvor und bescherten RTL einen Marktanteil von 13,1 Prozent. Auch dies war der bisherige Höhepunkt der aktuellen Staffel. Mit der Rückkehr zu alter Stärke konnte «Lasko» auch die nachfolgenden Sendungen stärken.

 

(c) www.quotenmeter.de

Kommentar schreiben

Kommentare: 0